Jäger und 
Gejagte

aus Tatort & Polizeiruf 110

Thema folgen
Falke (Wotan Wilke Möhring) ist auf der Jagd.  Foto: NDR/ Christine Schroeder

Die Kommissare Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) überprüfen in Lüneburg die Identität eines Mannes, der verdächtigt wird, Angehöriger...

Anzeige

. Von Kirsten Ohlwein

Die Kommissare Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) überprüfen in Lüneburg die Identität eines Mannes, der verdächtigt wird, Angehöriger einer Miliz gewesen zu sein, die Kriegsverbrechen begangen hat.

Dann wird bei einem Zugriff eine Zeugin tödlich verletzt: Aus Falkes Waffe wurden zwei Schüsse abgefeuert. Er und Grosz geraten unter Verdacht und müssen sich internen Ermittlungen stellen.

Der Hamburger Fall "Alles was Sie sagen" erfindet den Krimi nicht neu: die kammerspielartigen Vernehmungen haben wir gerade im vergangenen Jahr im "Tatort" schon mindestens so oft gesehen wie das Thema "Flüchtlinge und Migration". Auch die Idee, Erinnerungen und Wahrnehmungen verschiedenartig darzustellen und zunächst nicht aufzulösen, ist keine Innovation, die atemlos macht.

Anzeige

Doch die letzten 25 Minuten des Films sind überraschend, wundersam komisch und clever gelöst. Zwischendurch ist die Verwirrung so greifbar, dass der Zuschauer kurz an seinem Verstand zweifelt.