Grumbieremarkt in Schweinschied

(red). Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, findet der in Region etablierte Grumbieremarkt zum 21. Male statt. Ungebrochen ist die Anziehungskraft auf die Besucher....

Anzeige

SCHWEINSCHIED. (red). Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, findet der in Region etablierte Grumbieremarkt zum 21. Male statt. Ungebrochen ist die Anziehungskraft auf die Besucher. Die alten Schlepper und Wagen mit den nostalgischen Details. Dazu gehören aber auch neue Traktoren und Bodenbearbeitungsgeräte. Die Freunde der Oldtimer kommen auch auf ihre Kosten. Alle die sich mit ihrem Gefährt der Ausstellung präsentieren erhalten eine Urkunde und Verzehrbons.

Die Zahl der Marktstände steigt jedes Jahr an. Der Grumbieremarkt möchte die Besucher wieder mit besonderen Köstlichkeiten aus Garten, Küche und Keller verwöhnen. Delikate Würste und kräftige Schinken sind mit dabei. Leckere Obsterzeugnisse und feine Käsesorten werden angeboten. Heimische Produkte vom Wild sind zu genießen. Die hoch prämierte Brennerei aus dem Ort stellt ihre große Auswahl an Edelbränden vor. Die Bäckerei des Dorfes biete ihre frischen Backwaren und das bekannte Grumbierebrot an. Handarbeiten und Tischwäsche, Basteleien und Spielzeuge sind in den Auslagen zu sehen und zu kaufen.

Last not least gibt es die braune Knolle zum Einkellern direkt vom Erzeuger. Es heißt also Riechen, Schmecken, Fühlen, Sehen und Hören.

Für Hörgenuss sorgt die bekannte Musikkapelle aus Rehborn. Im Gemeindehaus werden Torten und Kuchen angeboten. Jede Landfrau bereitet ihr Gebäck nach eigenem Rezept zu und bei frisch gebrühtem Kaffee ist Entspannung angesagt.

Anzeige

Landfrauen haben sich auch in diesem Jahr wieder bestens vorbereitet und einiges ausgedacht. Der Renner sind immer wieder die Pfannkuchen und die Grumbieresupp. Auch den kleinen Gästen wird etwas geboten. Ponyreiten, eine Hüpfburg und Mitmachangebote lassen keine Langeweile aufkommen.