Wormatia-Frauen an der Spitze

(eip). Die Wormatia-Fußballfrauen sind mit einem Erfolgserlebnis vom amtierenden Meister der Verbandsliga Südwest, dem FC Marnheim, zurückgekommen. Mit 2:1 (0:1) gewannen...

Anzeige

MARNHEIM. (eip). Die Wormatia-Fußballfrauen sind mit einem Erfolgserlebnis vom amtierenden Meister der Verbandsliga Südwest, dem FC Marnheim, zurückgekommen. Mit 2:1 (0:1) gewannen die Wormserinnen in Marnheim und sind damit punkt- und torgleich mit dem Tabellenführer, der DSG Breitenthal/Niederhambach. Wormatia-Sprecher Florian Hofmann umschrieb das Duell mit „Tina Ruh gegen Worms und dieses Mal hat Worms gewonnen.“ Die ehemalige Wormatia-Torjägerin Tina Ruh brachte Marnheim auch zunächst in Führung (13.) und traf überdies noch jeweils Latte und Pfosten. „Im zweiten Durchgang waren wir drückend überlegen und hatten auch die besseren Torchancen“, berichtete Hofmann. Nun fielen auch die Tore für die Wormatia. Janine Boba (71.) und Joelle de Leon (83.) drehten die Partie zugunsten der Wormserinnen. Darüber hinaus traf auch Caroline Rau nur das Aluminium.