Weihnachten

Weihnachten ist neben Ostern eines der wichtigsten Feste des christlichen Kirchenjahrs. Die Feiern zur Geburt Jesu Christi beginnen in Deutschland bereits am 24. Dezember, dem...

Anzeige

. Weihnachten ist neben Ostern eines der wichtigsten Feste des christlichen Kirchenjahrs. Die Feiern zur Geburt Jesu Christi beginnen in Deutschland bereits am 24. Dezember, dem Heiligen Abend, und dauern bis zum 2. Weihnachtstag. Die theologische Bedeutung liegt in der Menschwerdung von Gottes Sohn. Für die Christen ist Jesus der Messias, also der Erlöser der Menschheit. In den Gottesdiensten wird traditionell die biblische Überlieferung verlesen, wonach Jesus in einem Stall in Bethlehem geboren wurde. Erste Hinweise auf den 25. Dezember als den Geburtstag Jesu finden sich in Überlieferungen aus der Zeit um 350 herum. Frühere Zeugnisse belegen auch andere Geburtsdaten, etwa den 6. oder 10. Januar. Ungeklärt ist bis heute, warum das Geburtsdatum im 4. Jahrhundert dann als Festtag auf den 25. Dezember gelegt wurde. Das Wort Weihnachten geht auf den mittelhochdeutschen Ausdrück „wihe naht“ (geweihte Nacht) zurück. .