Verdacht auf Brandstiftung in Bechenheim: Feuer am Sportheim

Die Feuerwehr im Einsatz am Sportheim. Foto: Guido Stein

Bei einem Brand am Sportheim des VSV Fichte Bechenheim ist am Donnerstagmorgen ein Sachschaden in Höhe von rund 50000 Euro entstanden. Zeugen meldeten der Polizei Alzey gegen...

Anzeige

BECHENHEIM. Bei einem Brand am Sportheim des VSV Fichte Bechenheim ist am Donnerstagmorgen ein Sachschaden in Höhe von rund 50000 Euro entstanden. Zeugen meldeten der Polizei Alzey gegen 4.45 Uhr das Feuer, das an einem Holzanbau neben dem Hauptgebäude ausgebrochen war. Als die Feuerwehr dort eintraf, stand der Anbau bereits in Flammen, die auch auf das Dach des Sportheims übergriffen.

Um 5.45 Uhr hatten die rund 50 Feuerwehrleute der Wehren aus Alzey, Nack, Offenheim, Bechenheim und Nieder-Wiesen den Brand gelöscht. Zur weiteren Sicherung, auch während der Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizei, blieb ein Feuerwehrfahrzeug zur Brandwache bis 8.30 Uhr vor Ort. Aktuell besteht laut Polizeiangaben der Verdacht auf Brandstiftung. Eine Zeugin hatte gegen 4.30 Uhr zwei junge Männer beobachtet, die vom Brandort in Richtung Ortsmitte liefen. Eine Erstmeldung, der Brand sei durch an die Hauswand gelehnte Wingertsknorzen ausgebrochen, stellte sich im Laufe des Donnerstagnachmittags als falsch heraus. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Alzey unter 06731-9110 entgegen.